Projektübersicht

ICT50plus108x34
ict50+_108

ICT50plus

Von 2005 bis 2007 hat das Team von Senioren-Lernen-Online (SLO) an dem internationalen Projekt “ict50plus” teilgenommen und  Beispiele zu “best practice” im Bereich IT-Bildung für Senioren mit Teilnehmern aus Europa ausgetauscht. An den Projekt haben Gruppen aus Spanien, Finnland, Norwegen, Tschechien und Deutschland teilgenommen.

Projekttreffen:

  • November 2005, Kiel, Deutschland
  • April 2006, Castellón, Spanien
  • September 2006, Bergen, Norwegen
  • Februar 2007, Vinaroz, Spanien
  • Juni 2007, Turku, Finnland

 

activeict_108x39
active_108

 

Von 2008 bis 2010 hat SLO an dem durch Grundtvig geförderten internationalen Projekt “activeICT” mit Partnern aus Spanien, Italien, Lettland, Rumänien, Portugal, Finnland und Polen teilgenommen. Die wichtigsten Ziele der Partnerschaft lagen im Bereich der Internetkommuniaktionstechniken:

  • bewährte Verfahren und Aktivitäten zu teilen und auszutauschen in den Bereichen, in denen jede Organisation Erfahrung hat
  • Kurse, Aktivitäten oder Prozesse in jeder Organisation zu verbessern oder neu zu gestalten
  • die Zusammenarbeit zwischen den Institutionen zu fördern und den Transfer von Informationen und die Verbreitung der Ergebnisse zu erleichtern.

Projekttreffen:

  • November 2008, Castellón, Spanien
  • Februar 2009, Rezekne, Lettland
  • März 2009, Udine, Italien
  • September 2009, Calarasi, Rumänien
  • Februar 2010, Evora, Portugal
  • März 2010, Helsinki/Sastamala, Finnland
  • Juni 2010, Myslowice/Krakau, Polen

 

alfa_108x34

 

alfa_108

Von 2009 -2011 beteiligte sich SLO am Projekt “Adults Learn in Family”. An diesem Projekt haben Gruppen aus Polen, Rumänien, Finnland, den Niederlanden und dem Großbritannien teilgenommen.

Ziele der Partnerschaft waren, mit dem Lernen in der Familie umzugehen und einen eingehenden Blick darauf zu werfen, wie wirksam der Bildungsaustausch zwischen Eltern und Kindern ist und wie dort Erfahrungen, Wissen, Werte und kulturelle Werkzeuge weitergegeben werden, die zur Teilnahme am gesellschaftlichen Leben benötigt werden.

Projekttreffen:

  • September 2009, Saarbrücken, Deutschland
  • April 2010, Rzeszów, Polen
  • Oktober 2010, Pitesti, Rumänien
  • Dezember 2010, Maastricht, Niederlande
  • Mai 2011, Kiel, Deutschland (bilateral Finnland/Deutschland)
  • Juni 2011, Sastamala, Finnland

 

 

mobile50+_144
mobile50+_108
slomobil_108

In der Zeit von 2012 bis 2014 hat das Team von SLO an dem internationalen Projekt “Mobile devices and web 2.0 – new perspective in ICT for digital inclusion in Europe” mit Partnern aus Finnland, Schweden, Litauen, der Türkei und Deutschland teilgenommen.

Das Projekt ist eine Annäherung an die Internet-Kommunikations-Techniken aus einer neuen Perspektive. Mobile Geräte ermöglichen es auch Menschen das Internet zu benutzen, die ihm bisher fern standen. Der Fokus lag auf computergestützter Kommunikation und Interaktion, auch in Europa. Folgende Fragen waren die Grundlage:

  • Sind diese mobilen Geräte, die Cloud-Tools und „Apps“ nützlich für unsere Lehrer und für unsere verschiedenen Zielgruppen, also Senioren, Migranten, Menschen mit besonderen Bedürfnissen, Studenten?
  • Welche E-Book-Reader sind am bequemsten für unsere Zielgruppe?
  • Wie ist die Entwicklung auf dem Markt über „Onleihe” in Bibliotheken?
  • Wie produziert man ein eigenes E-Book?

Projekttreffen:

  • November 2012, Berlin, Deutschland
  • März 2013, Södertälje, Schweden
  • Mai 2013, Vilnius, Litauen
  • September 2013, Canakale, Türkei
  • März 2014, Kiel, Deutschland
  • Juni 2014, Tiedetila, Finnland